Dehnungsmessstreifen für Oberflächeneinsatz

 
  • Mit unseren Dehnungsmessstreifen ist ein gezieltes Monitoring von Beanspruchung bzw. Verformung an besonders beanspruchter Bereiche einer Konstruktion möglich. Die Dehnungsmessstreifen können direkt im Beton verankert werden.

  • Der Dehnungsmessstreifen können auf Stauchung oder Dehnung bzw. auf einen mittleren Messbereich voreingestellt werden.
  • Durch eine dauerhafte Erfassung von Spannungen lassen sich Rückschlüsse auf die Sicherheit, den Belastungszustand und die Lebendauer beziehungsweise Wartungszyklen ziehen.

  • Belastungszyklen während der Bau- und Betriebsphase sind differenzierbar.

  • Alle Geräte können an unsere kabellose Datenübertragung, radiobasierte Datenlogger  oder unser Wireless Network Modul, server- oder clientbasiertes Datenprozessing und internetbasierte Auswerteplattform angeschlossen werden.

 
 

 Technische Daten (Auszug):

 Messbereich:  3000 Mircostrain
 Auflösung:  1 Microstrain
 Genauigkeit:  ± 0,01% des Messbereiches
   Temperaturbereich:  - 20°C - 80°C
 

Technische Daten sind sensorspezifisch und hängen vom eingesetzten Auslesegerät beziehungsweise Logger ab

Dehnungsmessstreifen - Schweissbar

 

Mit unseren auf Schwingsaitensensor basierenden Dehnungsmessstreifen

ist ein gezieltes Monitoring statisch besonders beanspruchter Bereiche einer Stahlkonstruktion möglich.

 

Aufgrund der einfachen Installation mittels Punktschweissen bzw. Lichtbogenschweissen kann das Messsystem direkt oder über  Halterungen mit der Konstruktion verbunden werden.

 

Durch eine dauerhafte Erfassung von Spannungen (Beanspruchung/Verformung) lassen sich Rückschlüsse auf die Sicherheit, den Belastungszustand und die Lebensdauer beziehungsweise Wartungszyklen ziehen.

 

Belastungszyklen während der Bau- und Betriebsphase sind differenzierbar.

 

Alle Geräte können an unsere kabellose Datenübertragung, radiobasierte Datenlogger oder unser Wireless Network Modul, server- oder clientbasiertes Datenprozessing und internetbasierte Auswerteplattform angeschlossen werden.

 

 
 
 

 Technische Daten (Auszug):

   Messbereich: 3000 Mircostrain                  
   Auflösung: 1 Microstrain
   Genauigkeit: ± 0,01% des Messbereiches
   Temperaturbereich:

 - 20°C - 80°C

 

 

Technische Daten sind sensorspezifisch und hängen vom eingesetzten Auslesegerät beziehungsweise Logger ab.

Dehnungsmessstreifen - Eingebettet

 

 

Mit unseren auf Schwingsaitensensoren basierenden Dehnungsmessstreifen

ist ein gezieltes Monitoring statisch besonders beanspruchter Bereiche einer Konstruktion möglich.

 

 

Aufgrund der einfachen Installation kann das Messsystem mit der Konstruktion verbunden und eingebettet werden. Somit sind Deformationen im Beton meßbar.

 

 

Die Rebar bzw. Sisterbar Dehnungsmessstreifen mit Schwingsaitensensor sind zur Montage an der Bewehrung konzipiert. Es können Beanspruchungen bzw. Verformungen in Stahlbeton dokumentiert werden.

 

 

 

 

Belastungszyklen während der Bau- und Betriebsphase sind differenzierbar.

 

 

Alle Geräte können an unsere kabellose Datenübertragung, radiobasierte Datenlogger  oder unser Wireless Network Modul, server- oder clientbasiertes Datenprozessing und internetbasierte Auswerteplattform angeschlossen werden.

 
 
 

 Technische Daten (Auszug):

   Messbereich:  3000 Mircostrain       
   Auflösung:  1 Microstrain
   Genauigkeit:  ± 0,01% des Messbereiches
   Temperaturbereich:  - 20°C - 80°C
 


Technische Daten sind sensorspezifisch und hängen vom eingesetzten Auslesegerät beziehungsweise Logger ab.